Air France – KLM – Delta Airlines

DL – Investitionen in neue Produkte
Seit 1. März 2015 genießen Reisende die Vorteile eines erneuerten Produktangebots bei Delta, der Investitionen in Milliardenhöhe zugrunde liegen und die das Kundenerlebnis durch ein differenziertes Angebot steigern soll. Die Investitionen spiegeln sich in einer neuen Reihe von Markennamen wie Delta One™, First Class, Delta Comfort+™ und Main Cabin wider, die insgesamt eine größere Auswahl und Premium-Optionen bieten, die Deltas Markenstandard entsprechen und höchste Anforderungen bei Qualität und Serviceleistungen erfüllen. Für jedes Produkt sind differenzierte Serviceleistungen und Angebote erhältlich, womit ein neuer Maßstab für Komfort und Bequemlichkeit gesetzt wird.

DL – Verbessertes und ausgeweitetes WLAN an Bord
Delta Air Lines wird in den nächsten Monaten das WLAN-Angebot an Bord ausweiten und verbessern. Aktuell ist bei Delta WLAN an Bord auf Flügen innerhalb der USA und den angrenzenden Regionen in Kanada, Mexiko und dem Golf von Mexiko verfügbar (ca. 100 Meilen-Zone). Dieses Angebot wird 2016 auf Lateinamerika und die Karibik ausgeweitet. Dazu werden sukzessive alle Großraumflugzeuge, die aktuell mit einer Boden-Luft-Empfangs- und Sende-Technologie ausgestattet sind, mit einer Satelliten-gesteuerten so genannten “2Ku-Technologie” ausgerüstet.

AF KL – Update zu den neuen Reiseklassen und virtueller Rundgang
Air France und KLM modernisieren aktuell ihre Reiseklassen. Delta hat die Umrüstung bereits abgeschlossen. Auf AgentConnect.biz finden Sie hierzu eine regelmäßig aktualisierte Liste nach Destinationen und Airlines geordnet, auf denen bereits die neuen Reiseklassen eingeführt sind. Aktuell wurden die ersten Strecken, die KLM mit der Boeing 787-9 (789) ab Herbst bedienen wird, neu aufgenommen. Außerdem können Sie auf Google Street View einen virtuellen Rundgang in der neu gestalteten Boeing 777-300ER BEST von Air France durch alle vier Reiseklassen (La Première, Business, Premium Economy, Economy) unternehmen.

AF – Paris-CDG: DUS, FRA, STR im Sommerflugplan in Terminal 2G
Ab 29. März 2015 werden die Air France-Flüge in Paris-CDG ab/nach Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart im Terminal 2G abgefertigt. Bis 28. März 2015 findet die Abfertigung dieser Flüge im Terminal 2F statt. Unverändert starten und landen Passagiere im Sommerflugplan 2015, die zwischen CDG und Hamburg, Berlin-TXL und München reisen, im Terminal 2F und Passagiere, die zwischen Basel/Mülhausen/Freiburg, Bremen, Hannover und Nürnberg reisen, im Terminal 2G.

Dieser Beitrag wurde unter Flüge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar