Lufthansa mit neuen Urlaubszielen im Winter

Lufthansa listet in ihrem Winterflugplan insgesamt 194 Ziele auf und bietet insgesamt rund 9.668 Flüge pro Woche an. Gute Nachricht für alle Südafrika-Fans: Lufthansa nimmt im kommenden Winter die Verbindung von Frankfurt nach Kapstadt (Südafrika) wieder in den Flugplan auf. Ab dem 2. Dezember 2016 fliegt Lufthansa von Frankfurt nonstop jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag in die Hafenstadt am Tafelberg. Die ganzjährige Verbindung erweitert das hubübergreifende Portfolio der Lufthansa Group und ergänzt das bislang saisonale Angebot aus München und Zürich mit Edelweiss optimal.

San Jose (USA) im Silicon Valley wird auch im Winter angeboten sowie die attraktiven Traumziele Mauritius, Male (Malediven) und Cancun (Mexiko). Deutlich erhöht hat Lufthansa die Anzahl der Verbindungen nach Nairobi (Kenia), Dallas (USA) und Pune (Indien).

Neu im Europaprogramm ist Funchal (Madeira), das bereits ab dem 29. Oktober 2016 einmal wöchentlich angeflogen wird. Durch ihr ganzjährig mildes Klima lädt die zu Portugal gehörende Insel in der Wintersaison vor allem zum Wandern ein.

Weitere neue Europaziele ab Frankfurt sind Tromsø (Norwegen) und Ivalo (Finnland), die jeweils einmal wöchentlich angeflogen werden. Mit diesen beiden neuen Zielen und dem bestehenden Ziel Kittilä (Finnland), das aus München zweimal wöchentlich angeboten wird, fliegt Lufthansa im Winter nun zu drei attraktiven, touristischen Zielen im hohen Norden Europas, denn diese Region wird bei Wintersportlern und Polarlichtguckern immer beliebter. Das Sommerziel Tirana (Albanien) wird nun täglich aus Frankfurt heraus im Winter fortgeführt. Häufiger angeboten werden im Winter Verbindungen von Frankfurt nach Friedrichshafen und Breslau.

Fortschritt fliegen: die Lufthansa A350

Im Winter 2016/2017 heben die ersten von insgesamt 25 Lufthansa Flugzeugen vom Typ Airbus A350-900 ab München ab und setzt diese anfangs voraussichtlich nach Delhi und Boston ein. Das Flugzeug wird 293 Passagieren Platz bieten: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class. Die A350 ist das weltweit modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug und bietet Passagieren auch ein absolut entspanntes Reiseerlebnis. Durch die breitere Kabine haben Fluggäste mehr Platz und ein großzügiges Raumgefühl.
Fluggäste der Business Class können sich künftig auch zwischen den Mahlzeiten individuell mit Erfrischungen versorgen. In einem extra gestalteten Selfservice- Bereich erhalten Passagiere verschiedene Snacks. Ein Kühlschrank sorgt außerdem für erfrischende Getränke.
Fluggäste der Economy Class nehmen in der A350 auf neuen, ergonomisch geformten Sitzen Platz, die zudem in einem modernen Farbkonzept erstrahlen. Auch für das Verstauen persönlicher Gegenstände gibt es künftig mehr Platz. Durch die besondere bauliche Konstruktion des Airbus A350 herrscht im Reiseflug ein angenehmer Kabinendruck, sodass Fluggäste ausgeruhter ankommen.

Für alle, die mehr wollen
Erleben Sie die Lufthansa Premium Economy

Mehr Freiraum – Mit bis zu 50 Prozent mehr Platz genießen Fluggäste rundum großzügigen Sitzkomfort mit mehr Beinfreiheit und mehr Privatsphäre. Der Sitzplatz kann vorab kostenlos reserviert werden.
Die Reise kann entspannt gestartet werden. Alle, die gerne mit Sportausrüstung reisen oder im Urlaub ausgiebig shoppen möchten, werden die Premium Economy Class zu schätzen wissen: Mit zwei Freigepäckstücken à 23 Kilogramm können die Gäste unbeschwert packen. Zudem haben sie vor Ihrem Abflug die Möglichkeit, gegen Gebühr alle Annehmlichkeiten der Lufthansa Business Lounge zu nutzen. An Bord wartet ein aufgewerteter Service: Fluggäste werden mit einem Welcome Drink begrüßt und finden am Sitz eine eigene Wasserflasche sowie eine hochwertige Tasche mit praktischen Reise-Accessoires. Das Menü wählen sie in Ruhe aus der Speisekarte aus und genießen es von Porzellangeschirr. Das umfangreiche Inflight Entertainment Programm erlebt man auf einen 11- bzw. 12-Zoll-Bildschirm, der per Fernbedienung zu steuern ist.

Dieser Beitrag wurde unter Flüge abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar